W-Seminar 2015/17 – "Musikleben in Nürnberg – historisch und aktuell"


Zielsetzung
Themen und Themenbereiche
Literatur
Weiterführende Links
Organisation
Kontakt

Mit dem Aufstieg der freien Reichsstadt Nürnberg zur bedeutenden europäische Metropole in der Renaissance geht die Entfaltung eines reichen und unverwechselbaren Musiklebens einher. Meister- und Kirchengesang, Orgelkunst und Notendruck dieser Zeit setzen weithin wirkende Maßstäbe. Wichtige Entwicklungen im Instrumentenbau ereignen sich hier. Bis auf das Mittelalter geht die reichhaltige Tradition des Nürnberger Musiktheaters zurück. In der Stadt der Reichsparteitage findet eine umfassende Vereinnahmung von Musik zu politischen Propagandazwecken statt. Bis in die Gegenwart hinein gibt Nürnberg vielfältige Impulse für fast alle musikalischen Genres, zahlreiche Ensembles, Konzertreihen und Festivals, aber auch pädagogische Institutionen legen davon Zeugnis ab. Die eigene Stadt unter diesen Aspekten (eventuell ganz neu) wahrzunehmen und genauer zu erkunden, ist Ziel dieses Seminars. Neben der üblichen Recherche liegen dabei Methoden wie Archivarbeit (Bibliotheken, Stadtarchiv), Interview (mit Veranstaltern, Musikern vor Ort) oder Hospitation (bei entsprechenden Einrichtungen) nahe und lassen sich mit vertretbarem Aufwand realisieren.