Claudin de Sermisy

1490 - 1562

 
 
 

 

Claudin de Sermisy wurde um 1490 geboren. Er war ein wichtiger Vertreter der französischen Musik und diente unter den Königen von Frankreich in der Sainte-Chapelle in Paris in der ersten Hälfte des 16. Jahrhunderts. Seine kirchenmusikalischen Werke umfassen ungefähr 12 Messen und etwa 110 Motetten, eine St. Matthäus Passion und Magnifikatkompositionen. Im weltlichen Bereich komponierte er ungefähr 175 Chansons. Sermisy starb im Jahr 1562.